T1 - Sturmschaden

Techn. Hilfe > Sturm
Zugriffe 3961
Einsatzort Details

Weserstraße, Stolzenau
Datum 11.01.2015
Alarmierungszeit 15:05 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Stolzenau

Einsatzbericht

Sturmtief „Felix“ verschont auch die Feuerwehr Stolzenau nicht

Trotz inzwischen abflauender Sturmböen des Orkantiefs „Felix“ blieb auch die Freiwillige Feuerwehr Stolzenau von Einsätzen nicht gänzlich verschont. Am Sonntagnachmittag war in der Weserstraße eine Fichte entwurzelt und lehnte am benachbarten Hausgiebel an. Die mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr beseitigte zunächst noch einige andere umstehende und bereits abgestorbene Nadelbäume, um einen Zugang zum eigentlichen Einsatzfeld zu schaffen. Außerdem drohten auch diese unmittelbar an der Straße stehenden Bäume umzustürzen, so dass durch deren Beseitigung weitere Gefahrenquellen beseitigt wurden. Mithilfe der Seilwinde des Rüstwagens und mit ordentlich Manpower wurde dann der eigentlich betroffene Baum vom Giebel zurück und seitlich auf die Straße gezogen. Durch das umsichtige Vorgehen entstand am Hausgiebel praktisch kein weiterer Schaden. Der Baum wurde zerlegt, beiseite geräumt und die Straße gereinigt. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Polizei sperrte während der Dauer des Einsatzes die Weserstraße für den Durchgangsverkehr.

Text: Annika Klepper Feuerwehrpressewartin der Samtgemeinde Mittelweser